Marburg im Wandel – Auf zu einem nachhaltigen Lebensstil

Eine neue Broschüre des Umweltamtes der Stadt Marburg soll Lust machen, den eigenen Alltag nachhaltiger zu gestalten. So locken Marburgs herrliche Umgebung, Gärten und Parks nicht nur zur Erholung, sondern auch geschmacklich wird hier Einiges geboten: ob man selbst in einem der Gemeinschaftsgärten in den Gemüseanbau einsteigt, im Heiligengrund auf Wildkräutersuche geht oder sich für die sommerliche Kräuterlimo aus den Pflanzkübeln von „Probier mal Marburg- der Essbaren Stadt“ ein paar Blätter Minze erntet.

In der Broschüre finden sich auf 94 Seiten neben Angeboten zum Gärtnern, zum Beispiel die Möglichkeit bei foodsharing Lebensmittel zu retten oder im Repaircafé Anleitung zur Reparatur defekter Elektrogeräte zu bekommen. Wer gerne für die Wasserwende aktiv werden möchte, kann sich in der Blue Community engagieren. Wer seinen Secondhandsessel aus dem Gebrauchtwarenkaufhaus der Praxis GmbH gerne klimafreundlich nach Hause transportieren möchte, kann sich beim Verein “Freie Räder e.V.” kostenlos ein Lastenfahrrad ausleihen.

Abgerundet wird die Broschüre durch nützliche Adressen zu Marburgs Secondhand- und Unverpacktläden, sowie Flohmärkten. Darüber hinaus finden Sie darin viele Alltagsideen zu verpackungsarmem Einkaufen und Recyclingvorschlägen, die auch außerhalb von Marburg umgesetzt werden können.

„Marburg im Wandel“ ist voll mit weiteren Tipps und stellt innovative Gruppen und Vereine des Wandels vor, denen man sich bei Interesse anschließen kann.

In Printversion liegt die Broschüre kostenlos im Rathaus, der vhs, der Stadtbücherei, dem Stadtbüro, dem Bauamt, und im Umweltladen (Softwarecenter 5a, Mo–Do 10-12 Uhr) aus. PDF-Version.

Bild: www.frankfurt-greencity.de

Umweltladen Software-Center 5a 35037 Marburg
Google Maps
Adresse
Umweltladen Software-Center 5a 35037 Marburg

Kontakt
Veranstaltungen in der Region