Biohof-Amend – eine gute Adresse für schmackhaftes Angus-Rindfleisch

Jens Amend hat den elterlichen Hof übernommen und auf ökologische Wirtschaftsweise umgestellt. Heute bauen er und seine Partnerin Patricia auf 65 ha Ackerfläche (Dinkel, Weizen, Roggen, Braugerste) und Leguminosen (Ackerbohnen und Kleegras) nach Bioland- und Naturland-Richtlinien an. Außerdem haben sie 30 ha Grünland für Futtergewinnung und Weidehaltung ihrer Mutterkuhherde mit 15-20 Mutterkühen der Rasse Deutsch Angus und Anguskreuzungen. Die Kälber bleiben für eine Zeit von 7-9 Monaten bei ihren Müttern und trinken deren Milch.
Das Angus-Fleisch zeichnet sich durch besondere Zartheit, kräftige rote Farbe und gute Marmorierung aus. Mit Recht zählt Angus zu den besten Rinderrassen der Welt.

Wenn Sie Interesse an dem schmackhaften Angus-Rindfleisch haben, melden Sie sich einfach bei Jens und Patricia. Sie erfahren dann die aktuellen Schlachttermine und können Portionen von ca. 5–40 kg zerlegt und portioniert bestellen. Diese bestehen aus anteiligen Schlachtstücken: Braten, Roastbeef, Gulasch, Rouladen, Rinderhack, Beinscheiben, Suppenfleisch bei Bedarf, Leber und Knochen.

Den Tieren, die in die Direktvermarktung gehen, werden lange Wartezeiten am Schlachthof erspart, weil sie direkt zum Metzger gebracht werden. Dieser nimmt dann umgehend die Schlachtung vor, um unnötigen Stress für die Tiere zu vermeiden. Das Fleisch hängt 1 Woche im Kühlraum des Metzgers ab und wird dann abgegeben.

Biohof Amend Jens Amend Hauptstrasse 112 35460 Staufenberg-Treis
Google Maps
Adresse
Biohof Amend Jens Amend Hauptstrasse 112 35460 Staufenberg-Treis

Kontakt
Veranstaltungen in der Region