Neuer Botanischer Garten Marburg – faszinierende Pflanzenwelten

Der Neue Botanische Garten wurde in den 70er Jahren auf den Lahnbergen angelegt, als dort die ersten Universitätsgebäude u.a. für den Fachbereich Biologie neu gebaut wurden. Mit einer Fläche von etwa 20 Hektar ist er einer der größten in Hessen.
Trotz des schweren, lehmigen Bodens hat sich in den letzten 50 Jahren eine erstaunliche Pflanzenvielfalt mit rund 13.000 Pflanzen aus verschiedensten Erdteilen und Klimazonen entwickelt.
Hinzukommen noch die Pflanzenwelten unter Glas.

Freilandbereich
Der Garten ist in verschiedene Abteilungen aufgegliedert. Dazu gehören im Freiland klassische Abteilungen wie das Arboretum, das Alpinum oder die Heilpflanzen, aber auch einzigartige Orte wie die Hügelgräber, Indianerpfad, Keltengarten, die Farnschlucht oder der Frühlingswald. Die Freiflächen des Botanischen Gartens können das ganze Jahr über besucht werden (virtueller Rundgang).

Gewächshäuser
Eine Weltreise unter Glas: Im Botanischen Garten der Philipps-Universität Marburg gelangt ihr zu Fuß von der heimischen Flora in die Tropen über die Kanaren bis nach Australien. Vom Aussterben bedrohte Heilkräuter, exotische Nutzpflanzen, seltene Orchideen, bunte Schmetterlinge – sie alle haben ihr Zuhause in den 31 denkmalgeschützten Gewächshäusern.
Diese Vielfalt macht den Garten zu einer Schatzkammer der Natur und kostbar für ganz Marburg: Die Öffentlichkeit findet hier Erholung und die Forschung wichtige Erkenntnisse.
Um diese wertvolle Pflanzenpracht weiter zu erhalten, müssen die Gewächshäuser dringend energetisch saniert werden. Hierfür könnt ihr unter dem Motto „Ich blüh für dich. Spende für mich.” spenden.

Nach einem Bummel durch den Freilandbereich oder die Gewächshäuser des neuen botanischen Gartens lockt an bestimmten Tagen der leckere, hausgebackene Kuchen von Kerstin Wolzenburg in ihrem Gartencafé – drinnen oder draußen.

Öffnungszeiten
Sommer (1.4.–31. 10.): Freiland und Gewächshäuser täglich 9–18 Uhr;
Winter (1.11.–31.3.): Freiland täglich 9–16 Uhr

Grüne Schule
Dr. Kerstin Demuth bietet im Botanischen Garten ein umfangreiches Lern- und Erlebnisprogramm für Schulen, Kindergärten und Gruppen aller Alterstufen an. Die Grüne Schule ist ein außerschulischer Lern- und Bildungsort, der auf spielerische und altersgerechte Weise die Umweltbildung fördert (Kontakt).

Pflanzenmarkt im Frühjahr und Herbst
Zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – präsentiert sich der Neue Botanische Garten als wunderschöner Raum für einen Pflanzenmarkt mit über 100 Ausstellern/Ausstellerinen.

Alte Botanische Garten Marburg
Der „Alte Botanische Garten der Philipps-Universität” im Zentrum der Stadt ist heute ein beliebter Erholungsraum – der einzige öffentliche Park in der Marburger Innenstadt.
Seit Jahren setzt sich der „Freundeskreis Alter Botanischer Garten Marburg e.V.” erfolgreich für Erhalt und Pflege ein.

Botanischer Garten Karl-von-Frisch-Str. 6 35032 Marburg
Google Maps
Adresse
Botanischer Garten Karl-von-Frisch-Str. 6 35032 Marburg

Kontakt
Veranstaltungen in der Region