Corona-Schutzimpfung – wer kann sich wo in der Marburger Region impfen lassen?

Seit 7. Juni ist die starre Reihenfolge bei der Coronaimpfung aufgehoben. Dann können sich alle Menschen ab zwölf Jahren um einen Termin bemühen.
Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Möglichkeiten: Impfzentren, niedergelassene Ärzte, Betriebsärztinnen. Wo man am schnellsten einen Termin bekommt, lässt sich nicht allgemein sagen. Denn an allen Orten sorgt aktuell die Knappheit noch dafür, dass die meisten warten müssen.

Impfzentrum Marburg
Das Impfzentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf befindet sich in Marburg auf dem Messegelände Afföller. Öffnungszeiten: Mo–So 7:00–22:00 Uhr.
Hotline für Fragen rund um das Impfen (KEINE Terminvergabe): Tel 06421 480-9284, Mo–Fr 8:00–16:00 Uhr.
Die Stadt Marburg organisiert Impflotsen und Fahrtdienst nach Gießen für impfberechtigte Marburger*innen. Marburger Corona-Hilfe-Hotline ab Mo–Fr 18.1.21 erreichbar unter 201-2000 (Mo–Fr 10:00–12:30 Uhr, Anmeldung für Rückruf) oder per Mail unter coronahilfe@marburg-stadt.de.

Hausarztpraxen
Seit dem 7. April 2021 wird in Hessen auch in Hausarztpraxen geimpft.
Die Teilnahme der vertragsärztlichen Praxen an den Impfungen ist freiwillig. Zur Vereinbarung eines Impftermins bei Ihrem Hausarzt wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Betriebsärztinnen
Grundsätzlich können sämtliche Unternehmen, unabhängig vom jeweiligen Tätigkeitsfeld und einer etwaigen Zugehörigkeit zur Kritischen Infrastruktur, innerbetriebliche Verimpfungen vornehmen. Der anfänglich begrenzt zur Verfügung stehende Impfstoff wird auf die teilnehmenden bzw. bestellenden Betriebsärzte / Unternehmen verteilt – wie dies bei den Vertragsärzten bereits praktiziert wird.

Weitere Informationen
Weitere Informationen vom Landratsamt unter “Impfen und Impfzentrum

Stand: 7.06.2021

Corona-Impfzentrum Marburg Messegelände Afföller Afföllerstr. 106 35039 Marburg
Google Maps
Adresse
Corona-Impfzentrum Marburg Messegelände Afföller Afföllerstr. 106 35039 Marburg

Kontakt
Veranstaltungen in der Region