Streuobstwiese Reddehausen – neues Leben durch Baumpaten

Du befindest dich hier Home  > Gemeinwesen  > Bürgerhilfe- und Nachbarschaftsinitiativen >  Streuobstwiese Reddehausen – neues Leben durch Baumpaten
Bild

Auf dieser jungen Streuobstwiese südlich von Reddehausen, am Eibenhardtpfad gelegen, wurden vor allen Dingen Apfelbäume gepflanzt, die gut schmecken!
Eine Mischung aus alten Sorten wie Gravensteiner, Goldparmäne oder Finkenwerder Prinzenapfel und neuen Sorten wie Apollo, Discovery oder Summerred – insgesamt 90 verschiedene Sorten!

Nach anfänglichem Engagement der Bürger bei der Aufzucht der Bäume fiel sie zunehmend in einen Dornröschenschlaf. Eine Gruppe Apfelbegeisterter hat sie jetzt 10 Jahre später im Rahmen von “Hand aufs Herz – Cölbe schützt Klima” zu neuem Leben erweckt.

Wenn auch Sie Interesse an einer Patenschaft haben und Cölber Bürger*in sind, erfahren Sie auf dieser Webseite mehr über das Projekt.

 

 


Haben Sie Anregungen oder Korrekturen? – dann schreiben Sie mir einfach eine Mail an thomas49@rotamedia.de und helfen so mit, diese nicht kommerzielle Seite noch besser zu machen. Vielen Dank. Thomas Rotarius