Heikes wohlschmeckende Wachteleier aus Cölbe

Du befindest dich hier Home  > Essen und Trinken  > Produzenten  > Geflügel/Eier/Nudeln >  Heikes wohlschmeckende Wachteleier aus Cölbe
Bild

Schon Hildegard von Bingen rühmte im 11. Jahrhundert die vitalisierende und kräftigende Wirkung der Wachteleier und heute schätzen besonders die Japaner das Wachtelfleisch und die Wachteleier als Delikatesse.

Auch Heike Mewes entdeckte vor einigen Jahren ihre Leidenschaft für die japanischen Legewachteln und hält sie seitdem in einer großzügigen Außenvoliere in ihrem Hausgarten. Zum Einen entspannt das Betrachten des beschaulichen Wachtellebens, zu denen sich auch einige Zwerghühner, Sittiche und Mandarinenten gesellen, nach einem anstrengenden Arbeitstag, und zum Anderen legen sie die wohlschmeckenden Wachteleier. Die legen sie aber nur, wenn es ihnen gut geht und dafür sorgt Heike Mewes mit viel frischem Grünfutter (Salat, Kräuter, Gras) sowie genfreiem Trockenfutter für eine ausgewogenen Ernährung.

Die Wachteleier und Wachtelhähnchen zum Selbstschlachten können Sie in der Postfiliale Cölbe beziehen. Interessierten und Kindergartengruppen bietet Heike Mewes auch einen Besuch vor Ort nach Voranmeldung an.


Adresse:

Adresse
Deutsche Postfiliale Cölbe
Heike Mewes
Hofackerstraße 1
35091 Cölbe
GPS:
50.848794, 8.786291699999992
Telefon:
06421 982470
goyamaichi@gmx.de

Öffnungzeiten

Montag:
9:00–18:00 Uhr
Dienstag:
9:00–18:00 Uhr
Mittwoch:
9:00–18:00 Uhr
Donnerstag:
9:00–18:00 Uhr
Freitag:
9:00–18:00 Uhr
Samstag
9:00–13:00 Uhr

Haben Sie Anregungen oder Korrekturen? – dann schreiben Sie mir einfach eine Mail an thomas49@rotamedia.de und helfen so mit, diese nicht kommerzielle Seite noch besser zu machen. Vielen Dank. Thomas Rotarius