Gemeinschaftlich wohnen in Marburg und Umgebung

Du befindest dich hier Home  > Leben und wohnen  > Gemeinschaftlich wohnen >  Gemeinschaftlich wohnen in Marburg und Umgebung
Bild

Viele Menschen haben den Wunsch gemeinschaftlich zu wohnen und die Wege zum Ziel sind vielfältig, wie das Beispiel der Universitätsstadt Marburg zeigt.

BiP – Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt
Am Grün 16 (Rudolphsplatz),
Informatiosstelle: Cornelia Kieselbach, Tel 06421 201-1844.
Sprechstunde jeden 1. Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr für Interessierte am gemeinschaftlichen Wohnen.

Demenz-Wohngemeinschaft am Germanenplatz in Marburg
Zusammen mit der BI-Sozialpsychiatrie e.V. haben Angehörige ein Konzept zu einer Wohngemeinschaft für neun Menschen mit Demenz entwickelt und verwirklicht. Dieses ermöglicht es, dass die Versorgung und Gestaltung ihrer Wohnsituation weiterhin in der Hand der Angehörigen bleibt.
Gaby Frey, Mobil 0176 53859080, Email inf@demenz-wg-marburg.de
www.demenz-wg-marburg.de

GeWIM e.V. – Gemeinschaftlich Wohnen in Marburg
GeWIM hat als lokaler Verein, der Ziele Gemeinschaftlichen Wohnens verfolgt, schon den Bau eines ersten Wohnprojektes mit drei Häusern unterstützt. Hierbei hat er die Zusammenarbeit verschiedener Menschen, älterer und jüngerer, mit und ohne Behinderungen, gefördert und begleitet. Durch seine Mitglieder, die dort eingezogen sind, hat er zusammen mit Mitgliedern des Vereins Spectrum e.V. das Wohnprojekt Ockershäuser Allee realisiert.
Tel 06421 14061, Email w-englert@web.de
www.gewim.de

Koordinierungsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen
bei der Universitätsstadt Marburg

Die Koordinierungsstelle ist eine Anlaufstelle für Interessierte, im Aufbau befindliche oder bestehende Wohnprojekte sowie Wohnungsbaugesellschaften oder Bauträger, die an der Umsetzung gemeinschaftlicher Wohnformen interessiert sind.
Rose Michelsen, Tel 06421 201-1625, Email rose.michelsen@marburg-stadt.de

Mietshäuser Syndikat
Das Mietshäuser Syndikat berät selbstorganisierte Hausprojekte, die sich für das Syndikatsmodell interessieren, beteiligt sich an Projekten, damit diese dem Immobilienmarkt entzogen werden, hilft mit Know How bei der Projektfinanzierung,
initiiert neue Projekte.
3 Syndikatsprojekte in Marburg – Hausprojekt Am Grün, Ketzerbach, Sonnendeck
Email beratung-mr@syndikat.org
www.syndicat.org

SwinG – Selbstbestimmt wohnen in Gemeinschaft
Unter Gemeinschaftlichem Wohnen verstehen wir ein selbstbestimmtes,
aktiv gestaltetes Zusammenleben als Hausgemeinschaft. In Planung ist ein Wohnprojekt in der Poitiers-Straße mit Unterstützung der Gewobau.
Kontakt: Heidrung Preuße und Gabriele Kaufung
Postfach 2104, 35009 Marburg, Email info@swing-marburg.de
www.swing-marburg.de

WoGe – Wohnen für Generationen
Mietergemeinschaft mit dem Ziel selbstbestimmten, gemeinschaftlichen Zusammenlebens mehrerer Generationen; eingetragener Verein, selbst initiiert 13 Wohnungen in 3 Häusern; je eine barrierefreie und eine rollstuhlgerechte Wohnung.
Alois Willhelm, Auf dem Wehr 9, 35037 Marburg
Tel 06421 22545, fgwa.hessen@web.de

Wohnhof Lahntal e.V.
Hier hat eine Gruppe von Gleichgesinnten ein Ensemble von vier Häusern in energieeffizienter Bauweise mit insgesamt 13 Wohnungen auf drei Ebenen gebaut, davon eine Gemeinschaftswohnung, die allen Bewohnern zur Verfügung steht. Die Wohnungsgröße ist variabel (60–120 m²). Alle Wohnungen sind barrierefrei und über einen Aufzug erreichbar. Die Häuser werden durch oberirdische, wohnungsnahe Kellerersatzräume sowie teilweise durch Laubengänge verbunden.
Wer ähnliches plant, kann gerne die Gruppe ansprechen, aber auch, wer mittelfristig Interesse am Mieten einer der Wohnungen hat.
Bernhard Vohwinkel, Franz-Frank-Platz 1, 35094 Lahntal-Goßfelden
Email bernhard.vohwinkel@t-online.de
www.wohnhof-lahntal.de

Wohnprojekte-Portal
Das Nachschlagewerk für Wohnprojekte.
www.wohnprojekte-portal.de

Bild: www.familie.de


Haben Sie Anregungen oder Korrekturen? – dann schreiben Sie mir einfach eine Mail an thomas49@rotamedia.de und helfen so mit, diese nicht kommerzielle Seite noch besser zu machen. Vielen Dank. Thomas Rotarius