Blé Noir – gute bretonische Küche in Marburg

Du befindest dich hier Home  > Essen und Trinken  > Gasthäuser/Restaurants >  Blé Noir – gute bretonische Küche in Marburg
Bild

Blé Noir steht für bretonische und französische Essenskultur. Ulf Schneider, Fabian Wieczorek und Manuel Koch liegt gesundes und geschmackvolles Essen sehr am Herzen und so werden ihre Speisen täglich frisch und ohne jeden chemischen Firlefanz gekocht, gerührt und gebacken. Die Zutaten kommen bevorzugt aus der Region und aus ursprünglichem Anbau.

Die Spezialität des Hauses ist die bretonische Galette, ein aus der Bretagne stammender Buchweizenpfannkuchen. Sie ist die herzhafte Variante der im deutschen Sprachraum bekannteren Crêpe. Der Teig besteht traditionell nur aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser. Neulich war eine Bretonin, die Heimweh nach der bretonischen Küche hatte, im Blé Noir zum Essen und war begeistert: “Die Galettes schmecken wie in der Bretagne”! Ein bretonischer Cidre (20 verschieden Sorten), stilecht in einer Bolée serviert, macht den Essgenuss vollkommen.

Jeden Freitag wird ein “Plateau de fruits de mer” angeboten. Reservierung bis Dienstag Nachmittag erforderlich!

Am Wochenende empfiehlt sich zu reservieren, denn die 28 Plätze sind schnell belegt!

Öffnungszeiten
Mo–Sa 11:30–22:30 Uhr
So 12:30–22:30 Uhr
(Küche bis 21.30 Uhr)


Adresse:

Adresse
Blé Noir Betriebsgesellschaft mbH
Ulf Schneider, Fabian Wieczorek und Manuel Koch
Lingelgasse 10
35037 Marburg
GPS:
50.80784999999999, 8.774490000000014
Telefon:
0177 1660166
info@ble-noir.de
Webseite:
http://www.ble-noir.de