Weihnachtsbäume ohne Gift aus der Marburger und Sauerländer Region

Du befindest dich hier Home  > Waren und Märkte  > Märkte  > Weihnachtsbaummärkte >  Weihnachtsbäume ohne Gift aus der Marburger und Sauerländer Region
Bild

Weihnachtsbäume des Forstamtes Kirchhain
Die aus den Revieren des Forstamtes Kirchhain stammenden Bäume wurden ohne Kunstdünger und ohne Pestizide aufgezogen und frisch zu den Terminen gefällt.

1. Termin: Revier Stadtallendorf
Wann: Freitag, 14.12.18 von 12:00–16:30 Uhr
Treffpunkt: Weihnachtsbaumkultur am Forsthaus, 35260 Stadtallendorf, Niederklein, Allendorfer Str. 20.

Es werden Blaufichten und Nordmannstannen von 1-3 m Länge, geerntet und zur Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen. Zusätzlich werden Glühwein und Bratwurst angeboten.

2. Termin: Revier Bauerbach
Wann: Samstag, 15.12.18 von 9:00–13:00 Uhr
Treffpunkt: Weihnachtsbaumkultur am Forsthaus, 35043 Marburg, Bauerbach, Am Forsthaus 13.
Es werden geerntete Blaufichten und Nordmannstannen von 1-3 m Länge, angeboten.

3. Termin: Revier Neustadt
Wann: Samstag, 15.12.18 von 10:00–14:00 Uhr
Treffpunkt: Kulturfläche bei den Apostelbuchen und Weihnachtsbaumkultur am Krückelberg, 35279 Neustadt.
Es werden Blaufichten und Nordmannstannen von 1 – 3 m zur Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen. Zusätzlich werden Glühwein und Bratwurst angeboten.

4. Termin: Revier Anzefahr
Wann: Mittwoch, 19.12.18 ab 14 Uhr
Treffpunkt: Waldeingang Anzefahr – Grainersberg, ab dort Beschilderung folgen.
Es werden Fichte und Kiefer von 1 – 3 m in Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen.

5. Termin: Revier Anzefahr
Wann: Freitag, 21.12.18 ab 14 Uhr
Treffpunkt: Waldeingang Anzefahr – Grainersberg, ab dort Beschilderung folgen.
Es werden Fichte und Kiefer von 1 – 3 m in Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen.

Bio-Weihnachtsbäume an der Brücker Mühle, Amöneburg
Wann: Samstag, 15.12.18; 10:30–17:00 Uhr der etwas andere Weihnachtsmarkt. Antiquitäten, Schallplatten, verborgene Schätze, Bücher, Deko. Leckeres aus der Mühle. Verkauf von Bio-Weihnachtsbäumen.

Bio-Weihnachtsbäume bei Familie Boucsein in Hertingshausen
Familie Boucsein macht den Weihnachtsbaum-Einkauf zum geselligen Erlebnis mit heißen, deftigen und süßen Leckereien. Die biozertifizierten Nordmanntannen kommen aus dem Sauerland. Der Gewinn kommt der Aktion “Maulbronn hilft” (Hilfe für Flüchtlingskinder) zugute. Jedes Jahr am 3. Adventssonntag auf dem Hof von Peter Boucsein, Hugenottenstraße 18 in Wohratal-Hertingshausen.