Internationales Marburger Suppenfest - Vielfalt der Kulturen und Geschmäcker

Du befindest dich hier Home  > Essen und Trinken  > Initiativen/Vereine (ET) >  Internationales Marburger Suppenfest - Vielfalt der Kulturen und Geschmäcker
Bild

Sinan Salih ist vor einem Jahr auf seiner Flucht aus dem Irak bei uns in Marburg angekommen. Schnell hat er Deutsch gelernt und auch schon einen Ausbildungsplatz in einem heimischen Hotel gefunden. Als leidenschaftlicher Koch nimmt er gerne am Suppenfest 2017 teil und hat mit seiner “Hamod-Schallgam-Suppe” aus Bagdad auf Anhieb den Kinderpreis gewonnen.

Beim Suppelöffeln Menschen anderer Kulturen und ihre Speisen kennenzulernen ist eine tolle Idee und jedes Jahr aufs Neue kommen weit über 500 Suppenfans, um rund 25 verschiedenen Suppen aus vielen Ländern zu kosten und mit ihren Köchen sowie Köchinnen ins Gespräch zu kommen.

Alle Rezepte vom 12. Internationalen Suppenfest 2017 zum Nachkochen finden Sie hier. Die “Sellerie Orangensuppe mit Kokos und Feigenpesto” von Helen Müller gewann den Jury- und Publikumspreis und die “Kirschsuppe mit Mascobadosahne” von Helga Pukall sowie die “Hamod-Schallgam” aus dem Irak von Sinan Salih den Kinderpreis.

Wenn Sie eine Lieblingssuppe oder eine eigene Suppenkreation haben, die Sie andere gerne mal probieren lassen möchten, melden Sie sich bis Ende Januar telefonisch an bei der Bürgerinitiative für Soziale Fragen (BSF) e.V., Tel. 06421 44122 oder per Emai. Das Marburger Suppenfest findet in der Regel Mitte bis Ende Februar an einem Samstag von 17-19 Uhr statt.


Adresse:

Adresse
Netzwerk Richtsberg e.V./Projekt “Kultur und Kulturen”
c/o Cafeteria Richtsberg-Gesamtschule
Karlsbader Weg 3
35039 Marburg
GPS:
50.79428, 8.780999999999949
Telefon:
06421 44122
gattinger@bsf-richtsberg.de
Webseite:
https://www.kultur-und-kulturen.de/2016/12-internationales-marburger-suppenfest/