Eintauchen in faszinierende Puppenstubenwelten

Du befindest dich hier Home  > Kultur  > Theater, Tanz, Kleinkunst >  Eintauchen in faszinierende Puppenstubenwelten
Bild

Alles fing vor mehr als 10 Jahren mit der Häschenschule an. Dorothea Bamberger (77 Jahre/2015), gelernte Hutmacherin, reizte es, diese bezaubernde Welt aus dem Kinderbuch in Holz, Fimo und Ton mit viel Liebe zum Detail und viel Sinn für Humor nachzubauen. Die fertige Häschenschule stellte sie dann zu Ostern in ihr Schaufenster in der Hofstatt 13. Viele Menschen blieben auf ihrem Weg durch die Marburger Altstadt verblüfft stehen und tauchten begeistert ein in diese faszinierende Puppenstubenwelt.

Seitdem baut Dorothea Bamberger mit großem Spaß immer neue Welten im Puppenstubenformat auf: Metzgerei, Hutsalon, Kirmes, Oktoberfest, Weihnachtsmarkt und auch eine Konditorei mit 400 verschiedenen Pralinen, kaum eine größer als eine 1-Cent-Münze. Die Szenen wechseln nach Jahreszeit und Lust der Künstlerin. Alles einfach nur zum Schauen und Staunen.

In einer Sonderausstellung “Kleine Dinge Alltagszenen des 19. Jahrhunderts” sind jetzt eine Auswahl ihrer Puppenstuben im Haus der Romantik, Markt 16 bis 20. April 2018 zu sehen. Öffnungszeiten: Di–Fr 14–17 Uhr und Sa, So 11–13 und 14–17 Uhr.


Adresse:

Adresse
Puppenstubenwelten im Schaufenster
Dorothea Bamberger
Hofstatt 13
35037 Marburg
GPS:
50.80792, 8.769360000000006