A Tännschen please aus der Marburger Region

Du befindest dich hier Home  > Waren und Märkte  > Märkte  > Weihnachtsbaummärkte >  A Tännschen please aus der Marburger Region
Bild

Weihnachtsbäume des Forstamtes Kirchhain

Die aus den Revieren des Forstamtes Kirchhain stammenden Bäume wurden ohne Kunstdünger und ohne Pestizide aufgezogen und frisch zu den Terminen gefällt.

1. Termin: Revier Stadtallendorf
Wann: Freitag, 15.12.17 von 12–16 Uhr
Treffpunkt: Weihnachtsbaumkultur am Forsthaus, 35260 Stadtallendorf, Niederklein, Allendorfer Str. 20.

Es werden Blaufichten und Nordmannstannen von 1-3 m Länge, geerntet und zur Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen. Zusätzlich werden Glühwein und Bratwurst angeboten.

2. Termin: Revier Bauerbach
Wann: Samstag, 16.12.17 von 9–13 Uhr
Treffpunkt: Weihnachtsbaumkultur am Forsthaus, 35043 Marburg, Bauerbach, Am Forsthaus 13.
Es werden geerntete Blaufichten und Nordmannstannen von 1-3 m Länge, angeboten.

3. Termin: Revier Neustadt
Wann: Samstag, 16.12.17 von 10–14 Uhr
Treffpunkt: Kulturfläche bei den Apostelbuchen und Weihnachtsbaumkultur am Krückelberg, 35279 Neustadt.
Es werden Blaufichten und Nordmannstannen von 1 – 3 m zur Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen. Zusätzlich werden Glühwein und Bratwurst angeboten.

4. Termin: Revier Anzefahr
Wann: Mittwoch, 20.12.17 ab 14 Uhr
Treffpunkt: Waldeingang Anzefahr – Grainersberg, ab dort Beschilderung folgen.
Es werden Fichte und Kiefer von 1 – 3 m in Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen.

5. Termin: Revier Anzefahr
Wann: Freitag, 22.12.17 ab 14 Uhr
Treffpunkt: Waldeingang Anzefahr – Grainersberg, ab dort Beschilderung folgen.
Es werden Fichte und Kiefer von 1 – 3 m in Selbstwerbung angeboten. Ein Erntewerkzeug wie Handsäge ist möglichst mit zu bringen.

Weihnachtsbäume des Forstamtes Burgwald

Termin: Revier Lahntal
Wann: Samstag, 16.12.17 von 10–16 Uhr
Treffpunkt: Forsthaus Sterzhausen
Kommen Sie nach Sterzhausen in die Revierförsterei Lahntal und holen sich Ihren Baum direkt vom Förster. Dort erwartet Sie nicht nur Ihr zukünftiger Weihnachtsbaum, sondern auch Wildschweinbratwurst vom Grill und heißer Glühwein. Sie können sich Ihren Baum aussuchen und selbst schlagen. Auf Wunsch helfen Ihnen unsere Forstwirte.

Bio-Weihnachtsbäume bei tegut

Diese aus dem Spessart stammenden, frisch gefällten Weihnachtsbäume wurden unter biologischen Gesichtspunkten entsprechend den EU-Verordnungen ohne Kunstdünger und ohne Pestizide aufgezogen. Ab Do 7.12.17 werden sie bei der tegut-Filiale im Kaufpark Wehrda angeboten.

Bio-Nordmannstannen auf dem Hof Peter Boucsein

Hier werden Bio-Nordmannstannen aus dem Sauerland auf dem Hof von Peter Boucsein, Hugenottenstraße 18, 35288 Wohratal-Hertingshausen am 17.12.17 von 11-16 Uhr verkauft. Für das leibliche Wohl wird in Form von Waffeln und Bratwürstchen gesorgt sein. Es gibt auch Kaltgetränke, Kakao, Punsch, verschiedene Sorten Glühwein, Kaffee usw.
Auch dieses Jahr bietet Peter Boucsein wieder das Fichtentaxi an, welches die Bäume im Umkreis von ca. 10 km gegen Aufpreis von 3 € liefert.