Erlebnisorte

Du befindest dich hier: Home  > Bildung  > Erlebnisorte

  • Bild

    Martin Luther 2017 in Marburg entdecken

    Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche nagelte, war er praktisch unbekannt. Doch innerhalb weniger Jahre verbreiteten sich seine Ideen in ganz Europa und erschütterten den Kontinent in seinen Grundfesten. Luther wurde berühmt, ja berüchtigt. Das Lutherjahr 2017 bietet eine hervorragende Gelegenheit diese Person und seine Zeit näher kennenzulernen. […]

  • Bild

    Lahnfenster Hessen – mit den Fischen auf Augenhöhe

    Große Fenster ermöglichen den direkten Blick in die Lahn und so können Fische in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden – auch in einer Flachwasserzone der „Kinderstube der Fische“ (Flyer). Mit ein wenig Geduld lassen sich hier hautnah Forellen, Nasen, Rotaugen, Barsche, aber auch Barben und viele weitere regionale Arten beobachten. Eine Ausstellung und eine Glasvitrine […]

  • Bild

    Planetenlehrpfad Marburg - die Größe des Sonnensystems erleben

    Die astronomischen Dimensionen unseres Sonnensystem können wir uns nur schwer vorstellen von den 6 Milliarden Kilometern zwischen Sonne und Pluto und von der 1 Million Mal größeren Sonne im Vergleich zur Erde! Auf dem Planetenlehrpfad in Marburg können Sie die Riesenentfernungen und die gewaltigen Größenunterschiede begreifen und erleben. Es ist der erste Planetenweg der Welt […]

  • Bild

    Mit der Bahn den Nationalpark Kellerwald-Edersee entdecken

    Fahren Sie mit der Kurhessenbahn von Marburg über Frankenberg direkt nach Vöhl-Herzhausen an den Anfang des Edersees (Fahrplan) und Sie erreichen nach einem kurzen Fußweg (1,3 km) das Nationalparkzentrum Kellerwald. Hier können Sie in der Ausstellung „BaumTraum“ auf vielfältige Weise die Wildnis erfahren, alle touritsischen Infos über die Region erhalten oder im „Gastraum“ mit Sonnenterrasse […]

  • Bild

    Waldkindergarten Ebsdorfergrund – Die Waldbienen

    Ein Kindergarten ohne Wände, der mitten im Wald stattfindet, das ist eine faszinierende Idee. Eine Privatinitiative im Ebsdorfergrund hat es mit viel Engagement und langem Atem geschafft, eine Bertriebserlaubnis zu erhalten und startet ab Montag 2. Mai 2016 ihren Waldkindergarten „Die Waldbienen“. Treffpunkt ist der Bauwagen auf dem Parkplatz „Waldlehrpfad“ in Roßberg. Von hier aus […]

  • Bild

    Hackspace Marburg - offene Werkstatt für Technikbegeisterte

    Ein Schalter, der über einen Mini-PC mit der Webseite verbunden ist, zeigt an, ob die „Base“ besetzt ist. Da fängt die Tüftelei an und bei der Insel-Solarstromanlage mit Besucherzähler für das Hanflabyrinth in Wenkbach noch längst nicht auf. Die „Base“ bietet Freiraum zum Basteln, Lernen, Löten, Coden, Schnacken, Dekonstruieren, Abhängen, Kochen etc. und möchte so […]

  • Bild

    Mit "Wind und Wetter" Natur und Geschichte der Region kennenlernen

    Bewegung an der frischen Luft, Natur und Geschichte der Gegend erfahren sowie ins Gespräch mit anderen Menschen kommen, das alles bieten die unterhaltsamen Wanderungen der Initiative „Wind und Wetter“. So z.B. die Wanderung „Von Treysa nach Neustadt“ (ca. 13 km). Eine verpfändete Stadt und der Junker-Hansen-Turm aus dem 15. Jahrhundert. Von dort aus geht es, […]

  • Bild

    Mit NIZA Natur rundum Amöneburg erleben

    An den Hängen rundum die Stadt Amöneburg liegt nach dem „Urwald Sababurg“ Hessens zweitältestes Naturschutzgebiet (seit 1927). Es sind seltene Kulturlandschaften rund um den erloschenen Vulkankegel mit einer vielfältigen Mischung aus Magerrasensteilhängen am West- und Südhang, Wald- und Heckenbereichen an der Südostseite und beeindruckenden Basaltformationen insbesondere im Norden und Osten. Heute werden Teilflächen extensiv mit […]

  • Bild

    Lehrbienenstand Himmelsberg erkunden

    Mal in eine Bienenbeute (das Haus eines Bienenvolkes) reinschauen und der Königin mit ihrem Hofstaat fasziniert folgen – das können Sie am Lehrbienenstand Himmelsberg des Imnkervereins Kirchhain und Umgebung. Zum Einen gibt es einen Bienenschaukasten mit einer belebten Wabe und eine Reihe sehr informativer Schautafeln, um die Bienenwelt selbst zu erkunden. Zum Anderen bietet der […]

  • Bild

    Malort Marburg - spielerisch malend sich ausdrücken

    Keine Leistung, keine Erwartung, keine Kunst – sondern einfach spielerisch malen und sich ausdrücken. Diesen Freiraum schafft die Ausdrucksmalerin und Kunsttherapeutin Kattrin Luchs in ihrem Malort. Der Malort zeichnet sich aus durch einen vor Leistungs- und Erwartungsdruck geschützten Raum, eine Gruppe gleichgesinnter Spielgefährten und die Aufmerksamkeit der Kunsttherapeutin. Eine Farborgel mit 14 leuchtenden Gouachefarben, ein […]